Ansiedlung: Bauen im NOI Techpark

Der NOI Techpark ist wie ein wachsender Organismus angelegt. Gemäß dem Konzept „Nature of Innovation“ soll er auf natürliche Weise expandieren, sich immer wieder ändern und neue Triebe bilden. Konkret heißt das, dass ein Großteil der Flächen des NOI-Areals für private Bauvorhaben zur Verfügung steht.

Die BLS als Bauherr und Verwalter des Areals verfügt über das Oberflächenrecht und trifft im Auftrag der Landesregierung gemäß dem Bebauungskonzept die Auswahl der privaten Bauträger. Für die Bauträger gelten dieselben Aufnahmekriterien wie für Unternehmen, die sich im NOI Techpark einmieten.

Private Bauträger im NOI Techpark

Die verfügbaren Flächen auf dem Areal des NOI Techpark können von Unternehmen mit unterschiedlichen Zielsetzungen bebaut werden.Ein Unternehmen kann eine Fläche bebauen, um sie dann ausschließlich für sich selbst zu nutzen. Alternativ haben Betriebe auch die Möglichkeit, im NOI Techpark zu bauen und das Gebäude dann nur vorwiegend selbst zu nutzen, um die restlichen Räumlichkeiten Dritten zur Verfügung zu stellen. Die dritte Möglichkeit betrifft Investoren: Sie verwirklichen ein Bauvorhaben nicht für sich selbst, sondern für andere Nutzer und Unternehmen – allerdings müssen diese Nutzer wiederum die Aufnahmekriterien des NOI Techpark erfüllen.


Das Verfahren, um private Bauherren zu ermitteln, erfolgt in drei Phasen:

Ansprechpartner und Downloads

Für alle Fragen zur Ansiedlung und zu Bauvorhaben im NOI Techpark wenden Sie sich bitte an:

Katharina Gatscher
T +39 0471 066 657
gatscher@bls.info