Aufnahme: Mieten im NOI Techpark

Unternehmen, die die Vorteile des NOI Techpark für sich nutzen möchten – wie etwa die Inspiration, die von diesem Ort der Innovation ausgeht, den Austausch von Wissen, die Nähe zur Forschung, spezifische Dienstleistungen und Betreuung, Labors, Werkstätten und Konferenzräume – können sich über einen bestimmten Zeitraum im Technologiepark einmieten.

Dabei muss die strategische Zielsetzung des NOI Techpark gewahrt bleiben, also den Technologietransfer zwischen Forschung und Unternehmen voranzutreiben und die Innovationsleistungen und Wettbewerbsfähigkeit Südtirols zu fördern. Deshalb müssen alle Unternehmen, die in den Technologiepark einziehen möchten, die von der Landesregierung festgelegten Aufnahmekriterien erfüllen.

Regelungen und Details

Eine von der BLS eingesetzte Kommission entscheidet darüber, ob das ansuchende Unternehmen für eine Aufnahme geeignet ist. Wenn der Bewerber die Voraussetzungen erfüllt, kann er in verfügbare Räumlichkeiten einziehen und eine Reihe von Services nutzen.

Die Dauer des Aufnahmevertrages beträgt standardmäßig drei Jahre + zwei Jahre, ist also verlängerbar. Es gilt eine Probezeit von einem Jahr. Sollte das Unternehmen die vereinbarte Tätigkeit nicht einhalten, kann der Vertrag aufgelöst werden.

Die Mietkosten sind gestaffelt und beinhalten verschiedene Dienstleistungspakete.

Aufnahmegesuch, Ansprechpartner und Downloads

Das Formular für das Aufnahmegesuch im NOI Techpark können Sie hier downloaden: FORMULAR

Für alle Fragen zur Aufnahme in den NOI Techpark wenden Sie sich bitte an:

Armin Ragginer
T +39 0471 094 249
ragginer@bls.info